Deshalb wird Solarenergie die fossilen Brennstoffe alt aussehen lassen

2

Während du dich über Ölpreise aufregst, passiert etwas ganz besonderes mit Solarenergie

Jedes Mal, wenn fossile Brennstoffe günstiger werden, verlieren die Verbraucher das Interesse an Solarenergie. Das könnte sich jetzt aber ändern.

Der Solarstrom hat einen jahrelangen Kampf gegen günstige Gaspreise und Subventionen geführt. Jetzt ist er auf dem besten Weg genauso günstig oder sogar noch günstiger als konventioneller Strom zu werden und das in 89 Prozent aller Städte, was man an den aktuellen Preisen hervorragend sieht.

In den meisten deutschen Bundesländern ist die Preisparität schon seit 2011 gegeben. Vorbei sind die Zeiten als Solarpanels ein Spielzeug von reichen Umweltliebhabern waren. Laut Bericht werden die Preise für Photovoltaikpanels weiter fallen während die Technologie fortschreitet, weshalb die Akzeptanz der breiten Masse bald gegeben sein wird.

Die Grafik unten zeigt, welche Rolle der Ökostrom, worunter auch der Solarstrom fällt, in Deutschland spielt. Ebenfalls werden die Preise von Ökostrom mit den Preisen der lokalen Grundversorger verglichen und die Ergebnisse sind eindeutig: in 72 von 100 deutschen Großstädten zahlt es sich mehr aus auf Ökostrom umzuschalten, weil dieser günstiger ist und der Umwelt nicht schadet.

solarstrom-oekostrom-guenstiger-als-grundversorger

 

Derzeit liegt der Ökostromanteil im deutschen Strommix bei ungefähr 23 %. Zum Vergleich: 2010 lag der Ökostromanteil im Strommix noch bei 17 %. In den kommenden Jahren wird der Ökostromanteil sich, laut Meinungen von Experten, versechsfachen. Dies liegt in erster Linie an den Subventionen der Regierung, aber auch an den fallenden Preisen für Solar-, bzw. Photovoltaikpanels (Quelle: Atomausstieg selber machen)

Der Grund, weshalb Solarstrom den Markt immer mehr dominiert: es ist eine Technologie und kein Kraftstoff. Deshalb steigt die Effizienz im Laufe der Zeit und die Preise sinken immer tiefer. Die Preise für fossile Brennstoffe bewegen sich in die entgegengesetzte Richtung. Michael Park, ein Analytiker von Sanford Bernstein hat einen Begriff für das auseinandergehende Preisverhältnis von Solartechnologie und fossilen Brennstoffen erfunden: Terrordome. Was genau das Wort bedeutet, ist unklar. Es hört sich aber unerbittlich an.

Die Grafik unten zeigt die Preise von verschiedenen Energiequellen seit Ende der 40er Jahre. Solarenergie hebt sich wegen der teuren Preise natürlich vom Energiemarkt ab. Doch schon bald wird Solarenergie selbst die günstigsten fossilen Brennstoffe in aller Welt preislich unterbieten. Auch in armen Regionen ist dies vorstellbar, wo ein millionenschweres Kohlekraftwerk nicht immer die beste Alternative ist.

preisentwicklung-energieformen-öl-gas-solar-erdöl-erdgas

Bis 2050 wird Solarenergie die größte Stromquelle der Welt sein, wie die „International Energy Agency“ vermutet. Momentan beträgt der Solarstromanteil weltweit nur einen Bruchteil eines Prozents.

Aufgrund des kleinen Marktanteils der Solarenergie, davon abgesehen, wie schnell die Kapazitäten wachsen, wird es keinen direkten Einfluss auf die Strompreise von anderen Energiequellen haben. Aber schon bald könnte dieser Fall eintreffen und Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke verlieren Kunden sowie an Rentabilität.

 

The following two tabs change content below.
Manfred Strecker ist Politikwissenschaftler und Mitglied bei Greenpeace. Manfred untersucht seit seinem Jugendalter Möglichkeiten, die Umwelt nachhaltig durch Technologie zu verbessern und schreibt darüber auf Energieinitiative.org .
5.00 avg. rating (92% score) - 1 vote
Share.

2 Kommentare

Leave A Reply

Show Buttons
Hide Buttons